Information

                  SPIRITUELLE FAMILIENAUFSTELLUNG

Was ich sehr spannend finde und schon sehr lange beobachte in Seminaren, dass sich auch spirituelle Familien-/-Partner-/ und jegliche andere Konstellation als sogenannte “Aufstellungen” ergeben können unter den Teilnehmer*innen, für dieses Leben, aber auch zurückreichend in alte Leben. Wo wir auch gleich noch “alte Leben” oder anders gesagt Inkarnationen zur Sprache bringen.

Aufstellung bedeutet, dass Teilnehmer*innen des Seminars, stellvertretend Energien von nicht anwesenden Personen annehmen, oft ohne es bewusst zu wissen, um Transformation und Heilung zu ermöglichen für die/den betreffenden Teilnehmer*innen, die familiär, partnerschaftlich, freundschaftlich oder auch als Arbeitskolleg*innen usw. miteinander “verstrickt” sind und sich etwas lösen möchte.

Alles wird von mir genau erklärt, was ich wahrnehme und sich transformiert.

Eine “spirituelle Familienaufstellung” findet bei mir nur im Rahmen eines Seminares statt, weil für eine Aufstellung Personen gebraucht werden, die als Stellvertreter*innen dienen. Familienaufstellung in Einzelsitzungen haben nach meiner Wahrnehmung wenig Sinn.

Lesen Sie bitte weiter unter :

Der silbergoldene Abend

Print Friendly, PDF & Email